Seite 1 von 4
#1 Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Marcel 03.08.2017 14:59

avatar

Ich dachte ich geb euch hier mal einen Einblick in ein Grossteil meines Gartens.
Etwa die Hälfte gehört nicht mir sondern meinen Schildkröten.



Olive und Ichangquat


Ch.humilis, der rechte Stamm bildet seit dem komlpeten zurückfrieren im Winter 04/05 viel filigranere Blätter


Butiagrus



Lagerstroemia indica "red imperator"


Thomasville citrangequat und Keraji manderin mit Cycas revoluta


Agave ovatifolia, callistemon pityoides, Sternjasmin und Nadelpalme


Butia microspadix x eriospatha




Yatay x Jubaea






Trauben, neu gepflanzter Olivenbaum und Jubaea x Butia F1 im Topf


T.princeps


Asimina triloba's, overlese und sunflower


Jubaea x Syagrus




Yatay x Jubaea


Trachy, Cordy und Helen's hybrid


Juania australis


Yuzu


Butia catariensis


Granatapfel




Kaki "Jiro" und Musa "california gold"


Marcel

#2 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Nrico 03.08.2017 15:28

avatar

sehe leider nix ...



LG
Enrico

#3 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Aramis 03.08.2017 15:32

avatar

Man kann drauf tippen, dann gehts...
Hey Marcel

Da hats ja einiges in deinem Garten, Schützt du Trachy, Olive und Granatapfel?
Vor allem die Princeps sticht heraus

Ist die Helens hybrid nicht relativ winterhart, oder wieso hast du die?

LG Aramis

#4 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Nrico 03.08.2017 15:36

avatar

Das hatte ich doch bereits probiert. Sehe trotzdem nix ... ;)



Naja, nicht schlimm ... Vielleicht stört hier unser Proxy ...

LG
Enrico

#5 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Marcel 03.08.2017 15:59

avatar

Das ist jetzt aber blöd. Die von photobucket haben da irgend was geändert.

Was die Helens hybride betrifft, die grabe ich für den Winter wieder aus.
Der Granatapfel wird eingepackt. Ich hab aber auch noch zwei vom Samen gezogene Sträucher, die sind voll winterhart, haben aber noch nie Früchte angesetzt.
Zwei von meinen fünf Oliven sind direkt am Haus gepflanzt und werden nicht geschützt. Drei sind erst seit diesem Frühling im Boden.
Die Trachys werden nicht geschützt, ausser princeps und ein paar kleinere mit Laub.

#6 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Gerd 03.08.2017 16:27

avatar

Hätte auch gern die Fotos gesehen,
klappt leider bei mir auch nicht.

#7 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Marcel 03.08.2017 17:17

avatar

Photobucket verlangt auf einmal Geld für 3. party hosting.
Von 60$ im Jahr aufwärts!

#8 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Phoenix 03.08.2017 18:21

avatar

Mich hätten die Bilder auch interessiert, die tollen Lagerstroemien konnte ich noch anschauen, jetzt leider nichts mehr.

Viele Grüße Manne

#9 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Stephan_M 03.08.2017 18:41

avatar

Hi Marcel,

gehe über Datei anhängen. Lade dann Bilder mit einer maximalen Kantenlänge von 1280 Pixel hoch, ggf. z.B. mit Paint verkleinern. Dann beim Einfügen noch auto oder Vollbild wählen. Fertig!

Gruß

Stephan

#10 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Marcel 03.08.2017 21:18

avatar

Ok ich versuch es nochmals und starte gleich mit einem Bild vom Juni mit der blühenden Callistemon viminalis. Daneben ist eine neugepflanzte Glen Citranderin



Lagerstroemia indica "red imperator" beim Eingang zu meinem Grundstück


Thomasville citrangequat und Keraji manderin mit Cycas revoluta


Agave ovatifolia, callistemon pityoides, Sternjasmin und Nadelpalme


Butia microspadix x eriospatha




Yatay x Jubaea






Trauben, neu gepflanzter Olivenbaum und Jubaea x Butia F1 im Topf


T.princeps


Asimina triloba's, overlese und sunflower


Jubaea x Syagrus




Yatay x Jubaea


Trachy, Cordy und Helen's hybrid


Juania australis


Yuzu


Butia catariensis


Granatapfel




Ch.humilis, der rechte Stamm bildet seit dem kompletten zurückfrieren im Winter 04/05 viel filigranere Blätter


Olive und Ichangquat


Butiagrus



Kaki "Jiro" und Musa "california gold"


Rosa blühende Lagerstroemia





Stephan, danke für die Anweisungen. Ich dachte es ginge schneller und einfacher mit Photobucket, aber da habe ich mich ja gewaltig getäuscht!
Dort habe ich schon seit fast zehn Jahren gelegentlich Photos hochgeladen, die ich irgend in einm Forum einstellte. Die sind jetzt also alle nicht mehr sichtbar.

#11 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Phoenix 03.08.2017 21:30

avatar

Hallo Marcel,

das ist ja ein gigantischer Garten mit super Pflanzen, in welcher Ecke der Schweiz wohnst du denn, wo das alles so super gedeiht, aber Klima ist nicht alles, man braucht auch den berühmten grünen Daumen, der bei dir anscheinend ausreichend vorhanden ist. Danke für die Einblicke.

Viele Grüße Manne

#12 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Cornelia hb 03.08.2017 21:56

avatar

Wirklich ein wundervoller Garten, Kompliment.

#13 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Marcel 03.08.2017 22:25

avatar

Ich wohne in der Zentralschweiz an einem nach südwesten ausgerichteten Hang. Es ist bei mir bestimmt nicht viel wärmer als bei den meisten von euch.
Der richtige Standort für die richtigen Pflanzen macht schon mal viel aus. Mit immergrünen Sträucher vor allem Bambus kann man den kalten Wind aus dem Nordosten gut abblocken und auch das Mikroklima an den einzelnen Standorten gut aufheizen.
Wenn du dann noch mit Steinen und Granitplatten arbeitest, hast du nochmals eine zusätzliche Erwärmung.

Das ganze ist ja auch nicht nur für die Pflanzen, wie ich weiter oben schon geschrieben habe.
"Etwa die Hälfte gehört nicht mir sondern meinen Schildkröten."
Und auch die lieben es warm!

Der Winterschutz darf natürlich auch nicht vernachlässigt werden.

#14 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von Flo 03.08.2017 22:41

avatar

Super Bilder! Ich muss bald wieder vorbeikommen. Und bei meiner Yatay x Jubaea in Brissago nachschauen gehen, wenn ich deine so sehe:-).

#15 RE: Ein paar Einblicke in einen nicht so typisch (nord)schweizerischen Garten von grünerdaumen 03.08.2017 23:27

avatar

Hallo Marcel,

kann mich da nur anschließen, super Pflanzenvielfalt mit sehr schönen Exoten, man sieht auf den Bildern wie gut es ihnen geht!

Callistemon ..... hast da schon längere Outdoorerfahrung?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen