Seite 1 von 2
#1 Was ist das für eine Agave? von Aramis 29.07.2017 21:28

avatar

Hi zusammen

Musste ich einfach mitnehmen für 30 Fränkli aus Il Vivaio von Roberto Schmidt (übrigens ein super Typ :))
Weder er noch ich wussten allerdings was das ist, deshalb brauche ich Hilfe der Agavenkenner ;)


LG Aramis

#2 RE: Was ist das für eine Agave? von Flo 29.07.2017 23:18

avatar

Guter Fang! Möglicherweise A. parrasana?
http://agaveville.org/viewtopic.php?f=19&t=4262

#3 RE: Was ist das für eine Agave? von Aramis 29.07.2017 23:25

avatar

Merci! Bin gerade auch auf Agave guadaljarana gestossen... da stimmt auch die Farbe der Dornen...
Ps: habe noch eine anständig grosse citrus sinensis×ichangensis mitgenommen für 55 Franken, sie hat sogar schon 5 Früchte dran :)))

#4 RE: Was ist das für eine Agave? von greenthumb 30.07.2017 09:24

avatar

Hallo Aramis,
schau mal unter Agave potatorum.

Wie groß ist denn deine gekaufte zitrus?
setz doch gerne mal ein bild davon rein.

Viele Gruße

Andreas

#5 RE: Was ist das für eine Agave? von Flo 30.07.2017 09:50

avatar

Ja, zeig mal! Steht sinensis x ichangensis oder umgekehrt? Ichangensis x sinensis wäre dann die gleiche, die Andreas und ich haben.

#6 RE: Was ist das für eine Agave? von Aramis 30.07.2017 10:23

avatar

Hey Andreas

Hoffentlich hast du unrecht, die wäre viel weniger winterhart... obwohl sie auch auf übdr 2000m gedeiht?!

Hey Flo

Ja natürlich, es ist die gleiche wie eure, sry,


Die Mauer ist etwa 1.20m hoch

#7 RE: Was ist das für eine Agave? von Aramis 30.07.2017 10:25

avatar

#8 RE: Was ist das für eine Agave? von Flo 30.07.2017 11:19

avatar

Sehr gut, dann können wir schon zu dritt vergleichen!

#9 RE: Was ist das für eine Agave? von greenthumb 30.07.2017 12:04

avatar

Die sieht schon richtig stattlich aus...hätte ich auch sofort gekauft.
Dann wirst du wohl der erste sein, der was zu den Früchten sagen kann, wegen Geschmack und Saft, Kernen, etc.

Bei Flo sind die Fruchtansätze wieder abgefallen und bei mir auch ganz früh. Sind einfach noch zu jung dafür.
Bin mal gespannt, was du da berichtest....haben ja im Bereich für Zitrus einen Beitrag zu frostharten Zitrussen...

Sieht top aus...Potatorum habe ich hier als panaschierte Formen...an Frosthärte ist da nicht wirklich zu denken.
Nicht mal für so Optimisten wie mich. ;-)

Wenn du die Agave Frost aussetzen solltest, dann berichte doch auch da bitte mal nach...ich bin da immer neuen Versuchen aufgeschlossen.

Viele Grüße

Andreas

#10 RE: Was ist das für eine Agave? von Aramis 30.07.2017 12:10

avatar

Hey Andreas

Hat Flo nicht schon eine geerntet?
Sie wurde soeben eigepflanzt, hoffe sie packt die Winter...

Ich hoffe dass es nicht die Agave ist, wo du meinst...
Was sagst du denn gegen die anderen zwei Agaven die so aussehen wie meine?

LG Aramis

#11 RE: Was ist das für eine Agave? von greenthumb 30.07.2017 13:12

avatar

Hi Aramis,

Flo hatte eine Frucht einer frostharten Zitrus geerntet. Aber ich glaube das war nicht die ixs. Kann mich aber auch täuschen.
Seine ausgepflanzte ixs hatte glaube ich dieses Jahr ne kleine Frucht gebildet, die abgefallen war.

Meine habe ich erst dieses Jahr ausgepflanzt an der Garagenwand. gibt da einen kleinen Dachüberstand und die Wand macht sehr viel aus.
Hab ich bei Sabal bermudana im Unterschied gesehen.


Wegen der Agave...was meinst du mit "Was sagst du denn gegen die anderen zwei Agaven die so aussehen wie meine?" ?

Habe die guadaljarana eben mal gegoggelt...kann den Blättern nach auch hinkommen...gibt da sehr unterschiedliche Bilder dazu.
Aber sie soll auch kaum Frost abkönnen, habe ich so beim schnellen Querlesen aufgeschnappt.

Gibt da in der Richtung sehr schöne panaschierte Agaven mit asiatischen Namen.

Viele Grüße

Andreas

#12 RE: Was ist das für eine Agave? von Aramis 30.07.2017 13:22

avatar

Hey Andreas

Flo meinte noch Parrasana... aber ja, bei den Agaven gibt es enorm viele verschiedene Bilder, werde sie aber auspflanzen, der Standort ist dermassen Staubtrocken, sollte kein Problem sein...

Doch doch, Flo hat die Frucht ja mit Flies umhüllt, sonst hat er gar keine Citrus ausgepflanzt ausser flying dragon...

LG Aramis

#13 RE: Was ist das für eine Agave? von grünerdaumen 30.07.2017 13:36

avatar

Hi zusammen, eine parrasana ist das für mich eher nicht ..... was es ist, hmmm gute Frage

falls doch parrasana dann wirds trotz trockenem substrat bei dauerfrost und ab -10 grad zur lotterie, meine erfahrung

#14 RE: Was ist das für eine Agave? von Flo 30.07.2017 14:02

avatar

- Agave: parrasana war nur eine wilde Vermutung. Keine Ahnung, was das noch sein könnte. Es muss ja fast was Geläufiges sein, wenn Roberto den Namen nicht kennt. Teuer und selten müsste er sich doch schon merken können;-).

- Zitrus: Ich habe in der Tat schonmal eine Frucht meiner ixs ernten können, nämlich Anfang 2016. Sie war vielleicht nicht 100% reif, aber wir hatten -8 Grad und wenn die Früchte zu lange Frost unter -5-6 Grad ausgesetzt sind, gehen sie kaputt. Sie war nicht besonders gross (ca. 5cm, wenn ich mich recht erinnere), aber geschmacklich eigentlich sehr gut, süss und ohne störende Noten. Aber jetzt ist es schon ein Weilchen her und ich erinnere mich nicht mehr so genau.. 2016 hat sie, obwohl schadlos, leider nicht geblüht.
Diesen Winter kriegt sie einen Vollschutz, damit sie Substanz aufbauen kann und nicht wieder zurückfriert. Ich würde auch dir, Aramis, empfehlen, sie die ersten Jahre zumindest dick mit Vlies einzupacken. Dauerfrost scheint dabei schlimmer zu sein, als kurzfristige Minima.

Mittlerweile habe ich meine Cunningham Livurce daneben gesetzt. Sie hat im Frühling im Topf reich geblüht und ausnahmslos alles wieder abgeworfen. Da hat es mich angegurkt und das wird jetzt einfach ein Test: hui oder pfui.

Bislang geblüht haben folgende Frostharten:
- Ixs
- Citrandarin HRS 899K
- Thomasville
- Cunningham Livurce
- Citsuma 'Prag'
- Sudachi/ Hana Yuzu (ID unsicher)
- US 119
- ichangensis IVIA
- (Satsuma 'Sotschi')
- (Flying Dragon)

Reife Früchte habe ich allerdings erst von der IVIA, Thomasville und Satsuma gehabt (und die eine der ixs).
Es ist schon ein Geduldsspiel, vor allem, weil man möglicherweise etwas auspflanzt, eine halbe Ewigkeit hegt und pflegt und dann werden die Früchte nicht reif oder schmecken grauenhaft. Ich lese deswegen sehr viel und im Moment halte ich die Citsuma 'Prag' und die Citrumelo N82 für sehr vielversprechend plus die Thomasville, weil man bereits die grünen Früchte verwenden kann (obwohl sie nicht soo viel aushält).

#15 RE: Was ist das für eine Agave? von greenthumb 30.07.2017 16:47

avatar

Agave parrasana habe ich die normale und die panaschierte Form (Fireball).
Deine (Aramis) ist def. keine Parrasana, das kann ich für mich ausschließen.


Wenn ich das so lese, sind wir vielleicht doch nah dran an den Zitrusfrüchten bei ausgepflanzten Bäumchen.
Cunningham Livurce steht bei mir auch neben der ixs an der Garage.

@Flo:

Ich war gestern bei Ron....seine ichangensis (auch schon schön groß) hat ganz breite Blätter...wie die Strada Montana bei Herrn Meeder.
Sieht klasse aus. Vielleicht erleben wir bei ihm auch bald Blüte und Frucht.

Viele Grüße

Andreas

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen