#1 Agavenbestimmung von pheno 21.07.2017 19:22

avatar

Hi,

Ich habe mir 4 kleine Agaven für mein kommendes Wüstenbeet bestellt, natürlich weiß ich jetzt nicht mehr welche Agave was ist:






Spielen wir "Was ist Was"
1. Agave neomexicana
2. Agave flexispina
3. Agave gracilipes
4. Agave gentryi

Besten Dank!

Carsten

#2 RE: Agavenbestimmung von Phoenix 22.07.2017 13:14

avatar

Hi Carsten,

ich würde dir ja gerne helfen , aber ich habe keine Ahnung. Sind die alle winterhart, oder manche an der Grenze? Aber wir haben ja hier im Forum genügend Yucca- und Agavenspezialisten, da wird dir sicher einer helfen können.

Viele Grüße Manne

#3 RE: Agavenbestimmung von pheno 22.07.2017 17:50

avatar

Hey Manne,

Ich hoffe das sie den normalen Winter am Niederrhein ohne Frostschutz überstehen sollten.
Versuch macht klug

Da ins Beet noch ein paar teurere Yucca kommen gibt's ne Folie als Regenschutz.

Ich denke das reicht hier aus.

LG Carsten

#4 RE: Agavenbestimmung von greenthumb 22.07.2017 19:32

avatar

Hallo Carsten,

schwierig zu sagen. Bei A. neomexicana wäre ich der Farbe nach beim 3, Bild von oben, aber die Blätter sind mir eigentlich zu schmal und zu lang, kann aber ja auch durch eine entsprechende Haltung vorher im GWH gekommen sein, etc.
Sonst erscheint mir aber keine wie eine neomexicana.

gracilipes habe ich auch im Beet. Die sind ja wie kleine neomexicanas. Da passt im Vergleich zu meinen eigentlich kein Bild dazu aufgrund der Blattfarbe.

Flexispina kenne ich gar nicht mit diesem Namen und gentryi habe und hatte ich bisher nicht. Gemäß den Google Bildern, vielleicht die Agave auf Bild 2.
Also leider keine große Hilfe. Vielleicht gibts noch andere Meinungen, ansonsten hilft nur ausprobieren und nachberichten (wäre schön).
Ich denke die Agaven werden bei sonnigem stand ausgepflanzt ihr Aussehen noch erheblichst verändern, auch die Farbe.

Viele Grüße und Spaß mit den Agaven

Andreas

#5 RE: Agavenbestimmung von pheno 23.07.2017 18:38

avatar

Hey Andreas,

vielen Dank!

Dann beschrifte ich die Agaven einfach nicht, ist ja auch kein Muss.
Ich habe sie jetzt alle ausgepflanzt und werde mal zu einem späteren Zeitpunkt neue Bilder machen.
Bin gespannt wie sie sich entwickeln, bin noch absoluter Neuling. Die Pflanzen waren echt günstig.
Ich denke aber das mein trockener Sandboden gut geeignet ist, das hiesige Klima ist ja eh gut.

Kann mir noch jemand nem guten Händler für Agaven empfehlen?

LG Carsten

#6 RE: Agavenbestimmung von grünerdaumen 23.07.2017 21:44

avatar

Jung und Gwh .... schwer zu sagen, vlt geben die neuen outdoorbläter mehr aufschluss

Mein Tipp
graci
Flexi (gentry)
Neo
gentry (flexi)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen