#1 Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 17.07.2017 17:01

avatar

Mein Aeonium arboreum ist nach und nach größer geworden und hat sich gut verzweigt. Nun biegen sich einige Verzweigungen nach unten und drohen abzubrechen.

Warum? Was kann ich dagegen tun?

LG Bisaflor

#2 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Agave 17.07.2017 17:20

avatar

Zitat von Bisaflor im Beitrag #1
Warum? Was kann ich dagegen tun?


Hallo,
zuerst voll sonnig stellen mit stufenweiser Eingewöhnung, dann werden die Stängel nicht so spillerig, können besser ausreifen und verholzen und die Rosetten werden Kompakt.
Ich habe meiner alle Rosetten gekappt, dann verzweigt die sich mehr. Auch sollte die Erde keine normal Blumenerde sein, weil die viel zu fett ist. Magere, mit viel Sand. Ich habe Kakteenerde verwendet.

#3 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 17.07.2017 20:40

avatar

Hi Agave

Also alles abschneiden und auf stärkeren Neuaustrieb hoffen, oder kann ich es auch einfach einkürzen?

LG Bisaflor

#4 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Agave 17.07.2017 20:48

avatar

Zitat von Bisaflor im Beitrag #3
Also alles abschneiden und auf stärkeren Neuaustrieb hoffen, oder kann ich es auch einfach einkürzen?


Du brauchst nicht hoffen, der kommt garantiert, wenn sie zurückschneidest. Nun würde ich mit großzügigem Rückschnitt warten bis nächstes Frühjahr. Allerdings, kannst den "Umgeknickten" einkürzen und der treibt aus.

#5 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 17.07.2017 21:54

avatar

Vielen Dank Agave,

Werd ich genauso machen.

Kann mir gut vorstellen, dass diese sich danach richtig gut entwickeln wird.

Lg Avatarez2

#6 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Horst Harsum 18.07.2017 18:31

avatar

Hallo,
Aeonien können zum Teil gut über Kopfstecklinge vermehrt werden.
Wäre das mein Aeonium, würde ich daher jeden abgeschnittenen "Kopf" 1-2 Tage antrocknen lassen und dann pflanzen. Wachsen zu fast 100% an.

Auf den Kanaren wachsen die meisten Aeonien in der prallen Sonne und stehen in einem fast mineralischen Substrat.

Meine Standard-Mischung für Kakteen und andere Sukkulente:
3 Teile Lava-Granulat, 1Teil Akadama (Lehm-Granulat), 1Teil gebrochener Blähton, 1Teil Blumenerde. Gut mischen.

Gedüngt wird nur mit Kakteendünger im Sommerhalbjahr.

Funxt seit Jahren gut.

#7 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 18.07.2017 21:02

avatar

Hi Horst,
Deine Mischung unterstreicht, dass ich mit meinem derzeitigen Substrat nicht komplett daneben liege

Mich hat nur gewundert, wie eine Pflanze so instabil wächst und es trotz Sonne und Wärme nicht von alleine schafft, sich wieder zu stabilisieren

Das mit den Stecklingen ist eine gute Idee, um die Pflanze relativ schnell zu vermehren und wie gut das mit dem Aeonium funktioniert hatte ich vor 2 Monaten selbst getestet.

In der Mitte des oberen Bildes ist an der linken Seite eine Astbruchstelle zu sehen. Das vertrocknete Ding wurde direkt eingetopft und schaut heute so aus.

LG Bisaflor

#8 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Horst Harsum 19.07.2017 17:35

avatar

Hallo,
noch ein Nachtrag: die Körnung, die ich in meiner Substratmischung verwende ist 1-5 mm.

Meine Aeonien standen im Wintergarten stets auf einem Regal ganz oben, weil: warm und hell. Im Vergleich mit Südeuropa ist das wahrscheinlich immer noch etwas wenig... Die Mischung aus Substrat, Kakteen-Dünger (= wenig Stickstoff), wenig Wasser, viel Licht und Wärme hat bei meinen Aeonien das Wachstum gebremst und zu gut ausgehärteten, aufrechten Sproßachsen geführt, die nicht nach unten hingen.

Zurzeit ist allerdings Aeonien-Flaute bei mir... haben alle geblüht und haben nicht wieder ausgetrieben. Auf kanarische "Wildfänge" verzichte ich, weil sie endemisch und geschützt sind.

#9 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Phoenix 04.09.2017 13:27

avatar

Mich würde mal interessieren, warum du nicht mehr unter Avatarez2, sondern jetzt unter Bisaflor unterwegs bist? Siehe Beitrag #5 !!!!

#10 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 04.09.2017 15:01

avatar



Weil der Account für mich keine Bedeutung mehr hat, ich ihn nicht löschen konnte und nirgends verboten war, dass ich mir einen 2. machen kann.

Das ich das oben zum Abschied geschrieben habe, war aus Reflex.

Ich hoffe, irgend ein Admin löscht den Account von Avatarez2, da er nun obsolet geworden ist.

Ich bitte ob der Irritation inständig um Verzeihung, es war nie meine Absicht , weder dem Forum, noch seinen Mitgliedern zu schaden...

LG Bisaflor

#11 RE: Aeonium arboreum bricht auseinander. von Bisaflor 04.09.2017 17:19

avatar

Wie es ausschaut, brauche ich es gar nicht mehr zurückschneiden. Die triebe wachsen und wachsen, verholzen nur leicht und brechen bei entsprechendem Gewicht nacheinander ab.

Skurrile Pflanze.

LG Bisaflor

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen