Seite 1 von 3
#1 Hyophorbe verschaffeltii von Agave 13.07.2017 22:02

avatar

Hallo liebe Exotenfreunde,
habe mir ja eine Hyophorbe verschaffeltii geleistet die Tage, sie kam am 07.07. bei mir an. War schon ziemlich über ihren Habitus "überrascht" da die Blätter ziemlich "hart" sind....aber noch mehr überrascht mich ihr Wuchs!

Habe die bei Ankunft gleich umgetopft, da sie in zu kleinem Topf stand. Mein Gemisch der Erde habe ich sauer eingestellt, da ich weiß, das die eher ein leicht saures Substrat mag... also ein PH um 6,5. Vom 07.07. bis heute hat die glatt 3 cm geschoben. Hammer. Ich mache die Tage dazu noch Vergleichsbilder.

LG

#2 RE: Hyophorbe verschaffeltii von grünerdaumen 13.07.2017 22:04

avatar

Hallo Ingrid, hab zwar null Erfahrungswerte mit verschaffeltii ..... das hört sich aber gut an, hast anscheinend eine vitale/gesunde Palme ergattert ;-)

#3 RE: Hyophorbe verschaffeltii von Agave 13.07.2017 22:10

avatar

Zitat von grünerdaumen im Beitrag #2
das hört sich aber gut an, hast anscheinend eine vitale/gesunde Palme ergattert ;-)


Hallo Reinhardt,
war sie auch, absolut gesund. Keine trockene Spitzen, gesunde weiße Wurzeln. Denke aber auch, das wenn man den Pflanzen in etwa "Naturnahe" Umgebung gibt, das fängt bei der Erde an, geht über Licht und Wasserangebot und Luftfeuchte...dann passt das. Ich habe die vom umpflanzen NICHT wieder gegossen aber öfter am Tag eingenebelt.

#4 RE: Hyophorbe verschaffeltii von pheno 14.07.2017 08:39

avatar

Ich habe meine Spindelpalme jetzt ein gutes Jahr.
Bei mir zeigt sie sich als absolut unempfindliche Palme, sowohl In,- als auch Outdoor.
Der Wasserbedarf ist eher gering.

Auch bei mir ist die Wachstumsgeschwindigkeit beeindruckend, jeder neue Wedel ist um 25% größer als der vorherige. Beim Kauf hatte sie eine Gesamthöhe von 1m, jetzt 1,5m.

Wünsche dir viel Erfolg mit dieser eher seltenen Pflanze !

LG

#5 RE: Hyophorbe verschaffeltii von Stephan_M 14.07.2017 09:58

avatar

Moin @Agave ,

ich habe zwar Null-Ahnung von dieser Palme. Aber weil sich das alles sehr interessant anhört....

Zitat von Agave im Beitrag #1
Mein Gemisch der Erde habe ich sauer eingestellt, da ich weiß, das die eher ein leicht saures Substrat mag... also ein PH um 6,5.
Bei Wikipedia ist Folgendes zu lesen:

"Die Palme bevorzugt Böden mit neutralem bis basischem pH-Wert, da die Böden im natürlichen Habitat kalkreich sind."

Spindelpalme

Wäre ja schade...

Gruß

Stephan

#6 RE: Hyophorbe verschaffeltii von RenéSchmidt 14.07.2017 10:25

avatar

Hi,

ich hatte auch mal eine. Aus Platzgründen gab ich sie dann in ein Büro. Dann wurden die Wedel immer kleiner. Ich weiß gar nicht ob sie lebt. Kennt jemand so einen Zwergenwuchs? Schädlinge waren keine zu sehen.

Grüße
Rene

|addpics|ctf-a-7a1a.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|

#7 RE: Hyophorbe verschaffeltii von ThoSta 14.07.2017 19:23

Habe seit gut 2 Monate eine verschaffeltii. Die Wedel, die sie schon hatte, sind leider etwas lichte.
Aber in den 2 Monaten hat sie einen neuen geöffnet, der auch schon besser aussieht als die anderen, und den neuen schiebt sie auch schon sehr brav.
Rausstellen habe ich mich bis jetzt nicht getraut. Man sieht überall wie wärmeliebend sie sind.

Eine wirklich sehr schöne Palme .

|addpics|g5m-3-e8b2.jpg,g5m-4-4978.jpg|/addpics|

#8 RE: Hyophorbe verschaffeltii von pheno 14.07.2017 19:52

avatar

ThoSta,

draußen bei >10 Grad ist überhaupt kein Problem!
Nach Eingewöhnung pralle Sonne.

#9 RE: Hyophorbe verschaffeltii von ThoSta 14.07.2017 20:06

Wow das ist ja ein richtig schönes Exemplar da kann man nur neidisch werden .
Wie alt und wie hoch ist die denn schon?

#10 RE: Hyophorbe verschaffeltii von pheno 14.07.2017 21:35

avatar

Die Spindelpalme ist jetzt seit ca nem Jahr bei mir und mit Topf ca. 1,50m groß.
Keine Ahnung wie alt sie ist, hab sie für 20 Euro in den Niederlanden gekauft.
War auf jeden Fall kein Fehlkauf, optisch ein Highlight. Im Winter im Wohnzimmer, im Sommer auf der Terrasse.

LG
Carsten

#11 RE: Hyophorbe verschaffeltii von Agave 14.07.2017 21:37

avatar

Zitat von Stephan_M im Beitrag #5
Bei Wikipedia ist Folgendes zu lesen:

"Die Palme bevorzugt Böden mit neutralem bis basischem pH-Wert, da die Böden im natürlichen Habitat kalkreich sind."

Hi Stephan,
was dort in Wiki steht muss man nicht immer glauben. Unser Gärtnerfreund setzt die Samen dieser Palme in Kokoserde an!! Und Kokoserden haben einen pH-Wert von 5,5 bis 6,5! Ich sehe ja wie sie loslegt.

#12 RE: Hyophorbe verschaffeltii von Agave 14.07.2017 21:40

avatar

Zitat von pheno im Beitrag #10
Die Spindelpalme ist jetzt seit ca nem Jahr bei mir und mit Topf ca. 1,50m groß.


Hallo Carsten,
sehr schöne Palme! Top. Deine bildet schon richtigen Stamm.

#13 RE: Hyophorbe verschaffeltii von André PM 25.07.2017 19:48

avatar

Spindelpalme und Flaschenpalme in der Dominikanischen Republik.

#14 RE: Hyophorbe verschaffeltii von pheno 25.07.2017 20:19

avatar

Na da haben wir europäischen Besitzer noch was vor

#15 RE: Hyophorbe verschaffeltii von MarcTHR 25.07.2017 22:08

avatar

Ich habe drei noch kleinere Hyophorbe verschaffeltii an der Algarve im Halbschatten gepflanzt seit Sommer '15. Diese kamen als 5er Tuff aus einer spanischen Gärtnerei wurden vereinzelt und drei haben gut die Winter und diverse "Wildschweinbesuche" gemeistert. Sie wachsen im dort typischen Lateritboden (roter Kalklehm) bei pH um 7.5-8 ohne Chlorose. Bewässert wird 2x wöchentlich automatisch über Tropfbewässerung. Hauptwachstum von März-Mai und September-Oktober. Sommerhitze über 35 Grad und Winterkälte unter 20 Grad nachts bremsen das Wachstum.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen