Seite 5 von 8
#61 RE: Eucalyptus von Exotenfreund94 27.12.2017 01:28

Muss ich da besonders drauf achten wegen dem Stamm? Ob der dick wird ist egal. Platz hat er. Weiß nur nicht ob das dann bei Frost und Feuchtigkeit Problem sein könnte. Oder andere Sachen.

Parvifolia wächst auf jedem Fall langsamer als gunii. Hatte bisher bei keinem der beiden beim vorbei gehen Duft gerochen. Nur wenn man an dem blättern reibt.

#62 RE: Eucalyptus von Marc Werner 30.12.2017 02:29

avatar

Ja Platz nach aussen hat er, aber wenn ich es richtig sehe, ist Dein Parvula zweistämmig und Du lässt beide Stämmchen sehr nahe aneinander hochwachsen. Ich würde sie entweder voneinander weg wachsen lassen, oder ein Stämmchen deutlich einkürzen, weil der Parvula schon in recht jungen Jahren riesige breite XXL Stämme bekommt, ineinander wächst oder einer wird so geschwächt, dass er dir schnell einstürzen kann.

#63 RE: Eucalyptus von Marc Werner 30.12.2017 19:54

avatar

Hab gestern meinen Schnee-, Wolgan- und Parvula-Keimlinge pikieren müssen!

Ausgesaät Anfang November und 1 Woche im Garten hingestellt inklusive Regen, Kälte und Tagerwärmung, danach in den Wintergarten unter 3 LED Pflanzlampen... Die
Keimqoute beim Parvula ist einfach unglaublich und 88 von 100 Samen leben noch!
Die Keimquote beim Schnee- und Wolgan-Eucalyptus ist dagegen bescheiden und von 200
Samen hab ich knapp 30 Keimlinge noch...

Anbei Bilder von Heute:



#64 RE: Eucalyptus von Flo 30.12.2017 19:58

avatar

Sehr schön, Marc. Ich muss morgen mal schauen gehen, ob ich bei meinem noch Samen finde. Irgendwie habe ich mich da nie darum gekümmert.

#65 RE: Eucalyptus von Marc Werner 01.01.2018 03:06

avatar

Danke Flo und allen ein Frohes neues Jahr, sowohl privat als beruflich ;-)

Das mit dem Eukalyptus wird nun ein riesen Projekt, habe nach dem erfolgreichen keimenden Eukalyptus Parvula, die alle im Gebüsch in der Gegend ausgewildert werden im März, weitere Samen in England/Frankreich bestellt, die ich im Januar aussäen und erst mal den ganzen Januar draußen in der kälte lassen werde, bis ich sie zum keimen Ende Januar/Anfang Februar rein holen werde zur Keimung, darunter:

Eukalyptus parvula (ca. 600)

Eukalyptus coccifera (ca. 20 bis 30)

Eukalyptus dalrympleana (ca. 20 bis 30)

Eukalyptus pauciflora niphophila (ca. 500)

Eukalyptus pauciflora debeuzevillei (ca. 50)

Eucalyptus elliptica (ca. 20 bis 30)

Eucalyptus glaucescens (ca. 20 bis 30)

Eucalyptus neglecta (ca. 20 bis 30)

Eucalyptus perinniana (ca. 20 bis 30)

Leider denke ich, dass ich die neuen Keimlinge dann erst im Herbst auswildern kann in unserer Gegend, wenn ich das äußerst langsame Wachstum meiner jetzigen 2 Monate alten Keimlinge sehe...

#66 RE: Eucalyptus von Marc Werner 22.01.2018 04:04

avatar

Kurzes Update zu meinen Eukalyptus Parvula und Schneeeukalyptus Keimlingen nach 2 Monaten.

Diese sind nur langsam gewachsen! Einzig ein paar, die Direkt unter der LED-Pflanzlampe waren, haben letzte Woche richtig losgelegt und bekommen bereits Seitentriebe, bzw. erste Verzweigungen.
Daher habe ich vor 2 Tagen von 3 LED Pflanzleuchten auf 18 LED Pflanzleuchten aufgerüstet! Ebenso habe ich nun nach 2 1/2 Wochen die nächsten Eukalypten-Samen vom Garten reingeholt und hier keimen auch bereits die ersten Keimlinge (in den gelben Wannen!). Diese waren fast 3 Wochen draußen Regen,Kälte und Tagerwärmung ausgesetzt und keimen nun fleißig!

Das wird ein riesen Spaß, die ersten im März in Düsseldorf auzuwildern in den Gebüschen :-)





#67 RE: Eucalyptus von Marc Werner 21.02.2018 03:05

avatar

Mal wieder ein Update von den Eukalyptus-Keimlingen, genau einen Monat später:

Die Parvula und Wolgan Schneeeukalypten sind pünktlich im März wohl schon auspflanzbereit:






Die neuen Eukalyptus-Keimlinge, die Ende Januar/Anfang Februar ausgetrieben sind, werden noch länger warten müssen, werden aber auch schon bald pikiert werden müssen...
Und es sind verdammt viele :-) ... Und wieder einmal ist die Keimquote bei den Parvula an die 100% und etwa 500-600 Stück!






Aber insgesamt ist zu sagen, dass das Aufziehen von Eukalyptus ziemlichen Spass macht, weil man ihnen beim Wachsen förmlich zugucken kann, sobald sie das zweite Keimblattpaar augetrieben haben... Mit der richtigen LED-Pflanzlampe oder ab Frühjahr im Garten gehen die einfach innerhalb weniger Wochen ab, wie Wildkräuter ;-)

#68 RE: Eucalyptus von MarcTHR 21.02.2018 07:25

avatar

Ahoi Marc,

schaut ja tipptopp aus. Gute Keimraten und offenbar stimmt auch dein Handling mit den Keimlingen. Wichtig ist gerade bei Eukalyptus frühzeitig zu Vereinzeln (Pikieren), denn Wurzelschädigung mag weder Eukalyptus noch die nahe Gattung Corymbia.

Viel Erfolg!

#69 RE: Eucalyptus von Flo 21.02.2018 12:03

avatar

Hallo Marc
Eindrückliche Zahlen sind das! Da kannst du die ganze Stadt zupflanzen:-).

#70 RE: Eucalyptus von Jubi 21.02.2018 19:47

avatar

Das sind ja eine Menge kleine Eukalyptusbäumchen. Sollten sie draußen beim wachsen abgehen wie Schmitz Katze, bin ich auf nachfolgende Bilder gespannt. Vielleicht ringe ich mich mal dazu durch, auch ein Experiment zu starten und ein Eukalyptus zu pflanzen. Versuch macht schlau.
Gruß Jubi

#71 RE: Eucalyptus von Joachim-HHSP 04.03.2018 21:56

Hallo Marc Werner und Flo,

haben Eure Eucalyptusbäume den strengen Frost der vergangenen Woche überstanden?

Wenn der Schnee hier in Hamburg weggetaut ist, schaue ich nach meinem Eucalyptus gunnii Azura, es war sein dritter Freilandwinter.

lg
Joachim

#72 RE: Eucalyptus von Flo 04.03.2018 22:07

avatar

Hallo Joachim
Meiner steht 1a da, soweit ich das erkennen kann (er ist ja doch schon recht hoch).

#73 RE: Eucalyptus von Marc Werner 05.03.2018 05:46

avatar

Moin lieber Flo:


hab Dein erstes Bild in diesem Thread hier noch mal genau angeschaut! Bin 1000% sicher, dass Deiner auch ein Parvula ist!


Hallo Joachim:


Meine ganzen Eukalypten haben die frostigen letzten 14 Tage ganz ok überstanden:

Einzig die Gunnii und Perrinia haben ein Paar erfrorene Blätter!

Baby-blu und Dalrympleana, ein paar Blattschäden (paar Schwarze Punkte)

Parvula- und Schnee-Eukalyptus 0,0 Blattschäden und kein Blatt erfroren!

Die Enttäuschung, bzw. der Flop: Die hier in Deutschland einzig bekannte gehypte Sorte Gunnii!

Die Überraschung: Baby-Blu, die Sorte, die teils bis max. -5 Grad aushalten soll, hat weniger Schäden davongetragen, als die Gunnii! Und wir hatten draußen in der Hecke sogar Paar Nächte -10 und bissel mehr!

TOP: Parvula und Schnee-Eukalyptus (Niphophilia)! Keine erfrorenen Blätter, keine Punkte oder sonstiges! TOP!

Wenn man bedenkt, dass ich erst im späten Herbst über 30 Eukalypten in der Hecke verteilt habe, von groß (200cm) bis mini (10 cm), ist es schon beachtlich! Wenn es jetzt wärmer bleibt, zeigen sich vieleicht doch noch andere Schäden und mein Ranking ändert sich wieder, aber Stand jetzt, kann ich nur den bisherigen Auspflanzwinter beurteilen!

Ebenso bei der Bewurzelung macht der Parvula, sowohl als Keimling, als auch als 2 Meter-Bäumchen den besten Eindruck und wurzelt in einem Turbozeitraum wie verrückt! Dagegen tut sich der Schnee-Eukalyptus wahnsinnig schwer... Ich hoffe, dass er damit bald mal anfängt...

#74 RE: Eucalyptus von Flo 05.03.2018 08:01

avatar

Hallo Marc Werner
Jo, dann sei es so. Mir ist das schlussendlich Wurst, solange er sich so gut schlägt. Aber es ist natürlich schön zu wissen, was es ist.

#75 RE: Eucalyptus von Joachim-HHSP 05.03.2018 19:03

Ich habe mir meinen Eucalyptus gunnii Azura heute genau angeguckt, ohne jeden Schaden -13 Grad überstanden, auch ein ca. 5 Meter hoher Eucalyptus gunnii an der Bushaltestelle Schlangenkoppel an der Möllner Landstraße in Hamburg-Öjendorf hat den strengen Frost mit starkem Ostwind gut überstanden, ich habe heute den Baum kontrolliert, ob er Blattschäden bzw. Frostschäden hat. Null Schäden, gut überstanden! Aber ich behalte die beiden im Auge, endgültiges kann ich erst im Mai sagen, wenn sich der Neuaustrieb zeigt und sie nicht eintrocknen. Und die Magnolia Fairy hat teilweise Blattschäden, ist nicht so winterhart wie es Baldur-Garten behauptet, selbst mein Eukalyptusbaum, der Bushaltestelleneukalyptusbaum und meine Magnolia grandiflora sind deutlich frosthärter und winterhärter.

Bilder werde ich noch machen und hier zeigen.

lg
Joachim

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen