#1 Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Dieter 06.06.2017 16:00

Hallo zusammen,
kann mir eventuell jemand deutliche/offensichtliche Unterscheidungskennzeichen bei "C. seifrizii" und "C. elegans" nennen?
Ich habe mir heute zwei ca. 120 cm große CHAMAEDOREA gekauft: lt. Pflanzenetikett soll es sich um "C. seifrizii" handeln aber ich würde eher sagen das es "C. elegans" sind.
Gibt es irgendwelche markanten Merkmale an welchen man die Pflanzen unterscheiden kann?
Auch die Fotos im Internet haben mich nicht schlauer gemacht.......

LG
Dieter

#2 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Agave 06.06.2017 20:08

avatar

Zitat von Dieter im Beitrag #1
Gibt es irgendwelche markanten Merkmale an welchen man die Pflanzen unterscheiden kann?


Hallo Dieter,
soweit ich weiß, unterscheidet beide nur die Endhöhe. Die C. seifrizii soll unter den Bergpalmen die höchste sein und um 10 m werden.

LG

#3 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Dieter 06.06.2017 21:47

hallo Agave,
....dann muss ich ja wohl noch lange warten bis die Endhöhe erreicht ist.
Vorher geht das nicht????

LG
Dieter

#4 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Agave 06.06.2017 22:45

avatar

Zitat von Dieter im Beitrag #3
Vorher geht das nicht????

Denke nicht, genetisch bedingt....

#5 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Vinc 07.06.2017 00:28

avatar

Hallo Dieter,

Laut Literatur (Henderson et al. 1995, Riffle et al. 2012) wird C. seifrizii bis zu 3 m (nicht 10 m !!!) hoch, genauso wie auch C. elegans. Die Endhöhe ist bei diesen Arten also alles andere als ein geeignetes Unterscheidungsmerkmal.
C. seifrizii bildet aber Ausläufer, während C. elegans ein einzelnes Stämmchen bildet. Oft werden aber mehrere Pflanzen in einen Topf gesät, sodass man meinen könnte, dass auch C. elegans Ausläufer bildet. Du könntest also etwas Erde entfernen und nachschauen, ob die einzelnen Stämmchen miteinader verbunden sind oder nicht. Die weiteren morphologischen Unterscheidungsmerkmale sind relativ wage formuliert und nicht eindeutig. Anhand des Habitus kann man die beiden Arten aber meist erfolgreich unterscheiden. Ein Foto deiner Palme wäre hierfür natürlich sehr hilfreich.

Schönen Abend und LG,
Vincent

#6 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Mathias 07.06.2017 12:35

avatar

Hallo Dieter,

ich pflege beide.
Beste Unterscheidung ist die Wachstumsgeschwindigkeit (daher auch der Preis unterschiedlich)

Eine Ch.elegans hätte in dieser Größe denke ich ca. 100€ gekostet, Ch.seifrizii kriegst Du für 30€.

Ch.elegans bekam ich vor 10Jahren geschenkt, sie ist jetzt mit 5 Stämmen 1,3m hoch.
Ch. seifrizii schafft das in ca. 1,5Jahren.
Bei Ch.elegans beträgt der Abstand von Blattansatz zu Blattansatz bei mir ca. 1,5-3cm, bei Ch. seifrizii ca. 5 -12cm.

siehe auch hier:
Chamaedoreas - zeigt mal eure.

Gruß M.

#7 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Agave 08.06.2017 19:44

avatar

Zitat von Vinc im Beitrag #5
C. seifrizii bis zu 3 m (nicht 10 m !!!) hoch, genauso wie auch C. elegans. Die Endhöhe ist bei diesen Arten also alles andere als ein geeignetes Unterscheidungsmerkmal.


Hi Vinc,
leider hab ich es auch nur im Netz wo gelesen und hier geschrieben. So richtig genau steht darüber nirgends gut beschrieben, im Grunde also alles nur Spekulation.

#8 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Vinc 08.06.2017 20:33

avatar

Hallo Agave,
Ja, leider ist im Netz immer wieder Fehlinformation vorzufinden. Die Kunst besteht dann halt darin, seriöse Quellen von unseriösen zu unterscheiden, was zugegeben nicht immer einfach ist.
Am sichersten fährt man, wenn man sich auf (halb-)wissenschaftliche Standardwerke bezieht (oder noch besser mehrere davon, wenn sich die Autoren nicht einfach alles abschreiben :P). Das hat dann auch nichts mehr mit Spekulation zu tun (wobei natürlich auch bei diesen Werken keine 100% Fehlerfreiheit garantiert ist).

#9 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Agave 08.06.2017 22:23

avatar

Zitat von Vinc im Beitrag #8
Am sichersten fährt man, wenn man sich auf (halb-)wissenschaftliche Standardwerke bezieht (oder noch besser mehrere davon, wenn sich die Autoren nicht einfach alles abschreiben :P). Das hat dann auch nichts mehr mit Spekulation zu tun (wobei natürlich auch bei diesen Werken keine 100% Fehlerfreiheit garantiert ist).


Da hast du wohl recht. Ich verlasse mich dann in so Fällen am liebsten auf Freunde, oder hier meinen Vertrauten bevorzugten Schreibern, deren Erfahrungsberichten, denke dazu gehörst du auch mittlerweile. Danke Vinc.

LG

#10 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Dieter 09.06.2017 15:49

hallo,
hier ein paar Fotos der betreffenden Palmen.:






VG
Dieter

#11 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Vinc 09.06.2017 16:48

avatar

Hallo Dieter,

Das sieht mir ganz nach einer C. seifrizii aus, da die als erstes erschienenen ungeteilten Blätter sehr breit sind und auch die Internodien sind ziemlich "gestreckt" (so gut man das erkennen kann). Bei C. elegans sind die ersten Blätter viel filigraner.

LG Vincent

#12 RE: Unterscheidungsmerkmale bei "Chamaedorea" von Flo 09.06.2017 19:34

avatar

Ich kann mich Vinc nur anschliessen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen