#1 alte Yucca umpflanzen von pheno 05.03.2017 12:47

avatar

Moin zusammen,

meine Mutter hat eine 2 sehr alte Yucca (ich denke Gloriosa) im Beet stehen.
Sie meint das sie ca 35 Jahre alt sind und als kleine Pflanze an diese Stelle gepflanzt wurden.
Ich habe den Stamm nicht gemessen weil die alten Blätter nie abgeschnitten wurden. Er düfte aber sicher mehr als 50cm hoch sein.
Alles in allem tolle Pflanzen.

Die Yuccas stehen zwischen alten Tannen, die jetzt mit schwerem Gerät entfernt werden sollen.
Ich habe Bedenken das sie das überleben.

Was meint Ihr, kann ich so alte Pflanzen noch ausgraben und umsiedeln?

Grüße Carsten

#2 RE: alte Yucca umpflanzen von greenthumb 05.03.2017 13:24

avatar

Hallo Carsten,

diese Art von Yuccas ist eigentlich unkaputtbar. Wenn der Bagger die Wurzeln der Tannen rausholt, könnte er die Yucca mit ausgraben.
Die Pflanze (Wurzelstock) wird das def. überleben. Frage ist immer nur, ob man den Stamm erhalten kann. Habe einmal einen verloren. Der Wurzelstock ist unverwüstlich und es würde weiterhin Yucca, sprießen...sicherlich mehr als dir lieb ist.

Viele Grüße

Andreas

#3 RE: alte Yucca umpflanzen von pheno 05.03.2017 16:25

avatar

Ich muß zugegeben ich habe 0 Ahnung von Yuccas, deshalb gerade etwas irritiert.

Also diese Yuccas kindeln garnicht. Da stehen nur solitäre Pflanzen.
Vielleicht ist es keine Gloriosa?

Ich hab mich mal im strömenden Regen durch die Botanik geschlagen:

#4 RE: alte Yucca umpflanzen von René 05.03.2017 19:48

avatar

Hallo Carsten

Das ist eine Yucca recurvifolia x gloriosa und sieht klasse aus
Sicherlich kann man sie umpflanzen ,allerdings kann es gjt sein das sie an Stabilität einbüsst
Grosszügig ausbuddeln und den Stamm gut fixieren ,sollte der Stamm es nicht schaffen ,ist es so wie Andreas es weiter oben schon richtig aufgeführt hat

#5 RE: alte Yucca umpflanzen von Jubi 05.03.2017 20:36

avatar

Hallo Carsten
Das ist wirklich eine schöne Yucca. Ich würde auch versuchen, sie so groß wie möglich um den Wurzelballen auszustechen und vorher den Stamm zusätzlich stabilisieren. Ein Bagger wäre da super. Hat sich die Yucca mit Stamm erst einmal im Erdreich gelockert, ist die Stabilität nicht mehr gegeben.
Gruß Jubi

#6 RE: alte Yucca umpflanzen von pheno 06.03.2017 08:48

avatar

Vielen Dank euch beiden !

Wäre echt schade um den hohen Stamm. Ich werde versuchen sie am Standort zu erhalten.
Vor allem bei der auf dem Bild wird das wohl funktionieren.
Wenn das umliegende Gebüsch mal entfernt ist kommt sie sicher gut zur Geltung. Ich werde sie mal in Pflege nehmen.

Die Ecke in der die beiden stehen ist in den letzten Jahrzehnten vernachlässigt worden, da durfte alles wachsen wie es will.
Mal sehen ob ich den Yuccas eine würdiges, pflegeleichtes Habitat schaffen kann.
Ich muss mich leider wieder selber bremsen, sonst hab ich nachher noch mehr Beete

Irgendwann muss ich das Ganze ja auch pflegen.

#7 RE: alte Yucca umpflanzen von pheno 12.03.2017 17:26

avatar

Ich konnte die Yucca retten und sie etwas zurecht machen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen