Seite 2 von 2
#16 RE: Olivenbaum auspflanzen von KleinerSkink 05.02.2018 21:44

avatar

Wie der eine oder andere im Wetterthread gelesen haben dürfte, ist mein Hochstamm nur knapp in der Garage untergekomnen, sofern ich ihn nicht radikal kürzen mag, was ja bei Haupttrieben problematisch sein soll, da diese jeweils eine eigene Wurzel haben sollen, die dadurch absterben und dann zu Fäulnis am Baum führen sollen.

Wie auch immer: Habe einige Zeit gesucht, aber nur unbefriedigende Angaben zum Auspflanzen an Hauswänden gefunden. Dort soll sie aber nun eigentlich hin um den Winterschutz zu vereinfachen, Angst habe ich nicht vor Kronen- oder Stammwachstum, sondern davor, dass die Wurzeln in die Kellerwand wachsen. Die einzige Erkenntnis, die ich erlangen konnte, ist die, dass Rohrleitungen etc nicht in der Nähe sein sollten, daraus habe ich geschlossen, dass das schlecht für die Wand enden könnte, sofern man nicht einen massiven Schutz einbaut. Hier habe ich aber schon zig Bäume an Wänden und Mauern gesehen, wie wurde das gemanagt?

Danke für eure Erfahrungsberichte!


Gruß

#17 RE: Olivenbaum auspflanzen von Stephan_M 05.02.2018 22:09

avatar

Hi Lasse @KleinerSkink ,

habe zwar keine Erfahrungen mit einer ausgepflanzten Olive an einer Hauswand. Aber ich denke, die Olive wird sich da nicht anders verhalten, als andere Gehölze.

Grundsätzlich sind Wurzeln auf der Suche nach Wasser und Nährstoffen. Wenn der Bereich an der Kellerwand feucht ist, wenn ein altes und rissiges Fundament vorhanden ist. Dann können Wuzeln auch in Fugen eindringen. Bei einer soliden und trockenen Kellerwand und einem schönen Betonfundament neuerer Bauart sollte eigentlich keine Gefahr drohen... Ggf. kann man die Kellerwand mit einer soliden Wurzelsperre schützen...

Größere Probleme könnten auftreten, wenn im Wurzelbereich Ver- und Entsorgungsleitungen liegen. Dränagerohre sind natürlich besonders anfällig für "Verstopfungen". Aber auch in undichte Abwasserleitungen können Baumwurzeln eindringen. Auch angehobene Pflastersteine etc. können zum Problem werden.

Ansonsten sehe ich keine Probleme, eine Olive an einer Hauswand zu pflanzen. Klimatisch und vom Standort sollte das ja ggf. einige Vorteile bringen..

Grüße

Stephan

#18 RE: Olivenbaum auspflanzen von grünerdaumen 06.02.2018 07:43

avatar

Hallo Lasse .....

Thorsten Hartmann hat seit rd. 10 Jahren eine an der Hauswand ausgepflanzt .....Olive ...... kannst ja mal via Mail nachfragen, ob er Probleme hat bzw. Vorkehrungen beim Pflanzen getroffen hat.

#19 RE: Olivenbaum auspflanzen von KleinerSkink 06.02.2018 13:38

avatar

Danke euch bis dato,

Drainagen sind aufgrund unseres sandigen Bodens zum Glück nicht nötig, andere Leitungen dürften dort auch nicht verlaufen, lediglich die Zuleitung für die Gartenhütte, aber die dürfte ich da schon umgelegt bekommen, wofür hat man schließlich ursprünglich Elektroniker gelernt?!

das Haus ist von 1968 und hat ein Betonfundament, allerdings gemauerte Kellerwände, die anschließend mit Bitumen gestrichen wurden, ist jetzt natürlich die Frage, ob das reicht?

Lieben Gruß

#20 RE: Olivenbaum auspflanzen von dintel 06.02.2018 16:09

avatar

Hallo,
in der Umgebung steht eine Olive im Topf wie angenagelt. Schutz ist mir nie aufgefallen letztes Jahr im Januar hat sie sicher -13 Grad abbekommen. Entsprechend mitgenommen sah sie das Jahr über aus.
Daneben stand übrigens eine Trachy ebenfalls im Topf die habe ich dieses Jahr nicht mehr gesehen...
Diesen Winter war es bisher noch sehr mild für die kommenden Nächte sind -6 gemeldet.

Gruß Reiner

#21 RE: Olivenbaum auspflanzen von Marcel 06.02.2018 18:05

avatar

Ich hab auch seit ein paar Jahren eine Olive direkt an der Hauwand.
Sie braucht dank des trockenen, südwestlich ausgerichteten Standortes keinen Winterschutz.

Auch bei Dauerfrost bis -15 Grad hat sie höchstens ein paar abgefrorene Triebspitzen.

Sehr positiv wirkt sich auch der 1,6m breite Dachvorsprung aus. Sie bekommt nur manchmal Regen wenn es stürmt, deshalb besteht auch keine Gefahr, dass sie in die Grundmauer wurzeln würde.

#22 RE: Olivenbaum auspflanzen von KleinerSkink 06.02.2018 18:25

avatar

@Marcel Dein Häuschen ist vermutlich auch gemauert?! Ist die Zitrus auch ausgepflanzt?

Dann werde ich das Risiko mal eingehen, dafür muss die Terrasse zwar etwas rückgebaut werden, aber die Fläche ist ohnehin viel zu groß und in dem Teil hat so lange ich mich erinnern kann, noch nie jemand gessesen, auch nicht, wenn bei Partys der ganze Garten voll Menschen war.

Habe jetzt ewig gesucht, aber irgendwie keine Gesamtansicht der Terrasse gefunden, nur dieses alte Bild, weil ich im PPP-Forum schon mal spekuliert habe. Da wo jetzt dieser hässliche Blumentrog steht, hätte ich ihn gerne stehen, das ist volle Südseite und windgeschützt durch die Garage östlich. Ist allerdings mal wieder außerhalb „meines Gebiets“ im Garten, aber momentan darf ich Gott sei Dank auch dort tun und lassen was ich mag, irgendwann werden die Knochen eben schwer und man ist froh, wenn sich jemand kümmert, auch wenn man selber alles anders machen würde...
BTT: Wie man deutlich sieht, insbesondere nach dem letzten feuchten Sommer, ist es dort ebenfalls deutlich trockener


Danke allen und Gruß

#23 RE: Olivenbaum auspflanzen von Flora1957 06.02.2018 19:19

Hallo Lasse,
ich kann das von Stephan Gesagte nur unterstreichen. Mein jetzt 150 Jahre altes Haus hatte bei der Übernahme vor 10 Jahren sehr viel Bewuchs am Haus (Efeu, Sträucher, Bäume). Es zeigte sich, daß das Wurzelwerk z. T. ins Mauerwerk gelangt ist und alte Abwasserrohr mit Wurzeln durchdrungen waren. Ich habe alles!! gerodet und verwende jetzt für alle!! Pflanzen, die in Hausnähe gepflanzt werden, eine Wurzelsperre (RootBarrier= im Gegensatz zur Rhizomenspere für Bambus sehr flexibel und gut zu verarbeiten), die ich im Halbbogen zur hausabgewandten Seite offen lasse oder wie bei z.B. Brombeeren verschließe. Der Efeu ist übrigens besonders ins Mauerwerk gedrungen. Ich habe viel alten Efeu im Garten, aber never ever kommt der mir an (mein) Haus. Mein Haus hat aber auch kein Betonfundament, mglws. gibt es diese Probleme sonst nicht.

#24 RE: Olivenbaum auspflanzen von Marcel 06.02.2018 20:02

avatar

Scheint ein guter Platz zu sein für deine Olive. Wegen der weissen Fasade würde ich ihn aber schon mind 50cm von der Wand weg pflanzen.

Meiner ist nur etwa 20cm von der Wand weg. Weil die Äste dauernd der Sonne entgegen wachsen muss ich sie aber immer wieder ans Haus binden.

Zum Citrus, es ist eine ichangquat, den ich letzten Frühling ausgepflanzt habe.
Ein Citrus wäre natürlich auch sehr schön an deinem Platz.

#25 RE: Olivenbaum auspflanzen von Marcel 06.02.2018 20:05

avatar

Ich habe sowas ähnliches bei mir gemacht.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen