Seite 2 von 3
#16 RE: Yucca Rostrata von Jubi 08.01.2017 22:31

avatar

Guten Abend René
Meine würde im Frühjahr eingepflanzt und steht dank meines Dachs recht trocken. Dem Substrat wurde ordentlich Drainagematerial beigefügt. Zum Glück lieg zur Zeit so viel Schnee, dass es zusätzlich am Boden schützt.
Gruß Jubi

#17 RE: Yucca Rostrata von René 08.01.2017 22:35

avatar

Hallo Jubi

Das klingt schon mal sehr gut
Sollte irgendwann Tauwetter bei Dir eintreten würde ich den Schnee zeitig von der Yucca entfernen

Ich wünsche Dir viel Glück ,denn es kommt eine neuerliche Kältewelle auf uns zu

#18 RE: Yucca Rostrata von florian 6b 09.01.2017 09:34

avatar

Ich habe 4 Yucca Rostrata mit Stämmen zwischen 30 und 70 cm - Ausgepflanzt seit 2010.
Gepflanzt sind alle in einem Lava/Sand/Kies-Gemisch mit etwas Erde.
Zwei Yucca stehen direkt an der Südseite des Hauses unter dem Vordach. Hier werden ab November die Stämme mit Kokosfaser und der Schopf mit einer doppelten Lage Vlies eingepackt. Bei Extremtemperaturen wie im Moment schippe ich an ihre "Füße" Schnee, den ich aber vor dem Tauen wieder entferne. 2012 im Februar habe ich sie bei -25° zusätzlich komplett mit Schnee zugeschaufelt und hinterher wieder freigelegt.
Die anderen beiden Yuccas stehen im Garten und werden von Oktober bis April mit Plexiglas überdacht. Der kleine Schutzbau wird von November bis März mit Luftpolsterfolie komplett geschlossen - so werden auch bei tiefen Temperaturen zumindest unter Tags höhere Temperaturen im Schutzbau erreicht und die nächtlichen Spitzen abgemildert. Ich hatte hiermit noch nie Probleme und die Stämme sind seither schon 10 cm gewachsen - die Krone selbst natürlich noch viel mehr.
Grüße Florian

#19 RE: Yucca Rostrata von Horst Harsum 23.07.2017 08:00

avatar

Hallo zusammen,
seit 2 Jahren stehen meine Y. rostrata ausgepflanzt im Vorgarten. Die größere der beiden hat ein kurzes Stämmchen (ca. 40 cm), die andere noch nicht. Die Kleinere tut sich im Winter echt schwer (trotz Regenschutz) und kommt mir nicht so recht in die Gänge. Trotzdem sind die beiden zusammen schon ganz schön anzusehen 😊, finde ich.



Was machen Eure Yucca rostrata?

#20 RE: Yucca Rostrata von greenthumb 23.07.2017 11:26

avatar

2016 habe ich eine Rostratagruppe ausgepflanzt, die sich da ganz gut macht, aber langsamer ihre Blattkronen ausbildet als die Thompsonianas.
Aber gefällt mir gut. Am Fuß breitet sich Delosperma firespinner aus.




2017 habe ich noch eine rostrata mit etwas mehr Stamm gesetzt, die ich als Ersatz von einem Händler für eine nicht angewachsene Yucca bekommen habe.
Die rostrata macht sich gerade, aber auch relativ langsam. Die Versorgung des Stammes muss halt auch erstmal gebildet werden.



Ich denke nächstes Jahr wird ihr Jahr.

Viele Grüße

Andreas

#21 RE: Yucca Rostrata von Gerd 23.07.2017 19:08

avatar

@greenthumb
Andreas, die sehen sehr gut aus.
Überhaupt macht so eine Gruppe
in verschiedenen Größen echt was her.


Meine brauchen noch Jahre um die Größe deiner zu erreichen.

Diese hat ihren ersten Winter ohne Regenschutz hinter sich.
Scheint ihr nicht geschadet zu haben. Sie gibt mächtig Gas.




Und diese habe ich in diesen Frühjahr ausgepflanzt.

#22 RE: Yucca Rostrata von greenthumb 23.07.2017 21:14

avatar

@Gerd:
Ich habe so eine Gruppe mal in einem botanischen Garten gesehen und war begeistert.
Wie du dir denken kannst, sind die nicht alle selbst gezogen. Aber beim Wüstengarten mit Yuccas, kommt man um Zukäufe wegen der Höhe nicht herum.
Die kleine rostrata stammt von Ernie hier aus dem Forum.

Selbstziehen mache ich sehr gerne mit linearifolias. Die machen sich extrem gut und sind auch mit meine Lieblingsyuccas wegen der filigranen Krone udn gutem Wachstum und Wintereigenschaften.

Deine rostrata ist sehr kräftig. Die wird bald den ersten Zentimeter Stamm unten machen, aber vorher an der Basis noch dicker werden.

Viele Grüße

Andreas

#23 RE: Yucca Rostrata von grünerdaumen 23.07.2017 21:18

avatar

Also meine hat diesen Winter (ihr dritter) trotz Nässeschutz gerade mal geschafft, die 5wöchige Dauerfrostperiode im Jän/Feb mit Tiefsttemps bis -17/-18 war grenzwertig .....sah bis ende mai nach speerverlust und grossem loch echt schei....e aus



Jz mitte juli



Voriges jahr sah sie noch top aus

#24 RE: Yucca Rostrata von grünerdaumen 23.07.2017 22:19

avatar

Gerd nicht ungeduldig werden, die brauchen mal 2/3 jahre und dann geht post ab ;/)

#25 RE: Yucca Rostrata von Gerd 24.07.2017 16:47

avatar

Zitat von grünerdaumen im Beitrag #24
Gerd nicht ungeduldig werden, die brauchen mal 2/3 jahre und dann geht post ab ;/)



@grünerdaumen
Reinhard,
wenn man auf die 60 zugeht hat man nicht mehr unbegrenzt Zeit.

#26 RE: Yucca Rostrata von Gerd 24.07.2017 16:52

avatar

Zitat von greenthumb im Beitrag #22
@Gerd:

Deine rostrata ist sehr kräftig. Die wird bald den ersten Zentimeter Stamm unten machen, aber vorher an der Basis noch dicker werden.

Viele Grüße

Andreas


@greenthumb
Andreas,
die erste rostrata hat schon ein kleines Stämmchen,
hab ich etwas doof fotografiert.
Die zweite rostrata beginnt gerade mit dem Stammansatz

#27 RE: Yucca Rostrata von Gerd 24.07.2017 16:55

avatar

@grünerdaumen

Reinhard,
deine hat sich wieder sehr gut regeneriert.

#28 RE: Yucca Rostrata von tarantino 24.07.2017 18:17

avatar

Hallo Gerd

Wow, die Entwicklung ist der Wahnsinn! Besser geht nimmer

#29 RE: Yucca Rostrata von Werner Nidderau 24.07.2017 21:21

avatar

Mit einer Yucca Rostrata fing bei mir vor 13 Jahren das Hobby Yucca und Co an
Für mich ist Yucca Rostrata eine der schönsten und dankbarsten Yuccas für meinen Garten
Anbei ein Paar Bilder aus meinem Garten um die Schönheit dieser Pflanzen zu zeigen!!!





Die letzten 4 Bilder gestern in der Abendsonne






#30 RE: Yucca Rostrata von grünerdaumen 24.07.2017 22:41

avatar

Traumrostratas Werner, hattest du schon mal so speerprobleme wie ich oben gezeigt habe? Trotz Nässeschutz, wahrscheinlich der 5 Wöchigen Frostperiode mit Tiefsttemps -17/18 geschuldet, welche Temps waren bei Dir zu überstehen?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen